Schön nach Strich und Faden – Wie Fäden in der Schönheitschirurgie neue Standards setzen

Düsseldorf im September 2017. Herzogin Kate Middleton hat sie, ebenso wie Jennifer Garner und Cheryl Cole – kleine Grübchen, die entweder nur beim Lächeln oder permanent sichtbar sind. In der Vergangenheit als Makel wahrgenommen, ist dies nun der neueste Trend bei den Stars und Sternchen. In Asien stehen die Grübchen heute für Zufriedenheit und Fruchtbarkeit, in europäischen Ländern werden sie mit einem warmen und herzlichen Lächeln verbunden. Wenn nicht genetisch bereits vorhanden, können Grübchen durch einen minimalinvasiven Eingriff mit lokaler Betäubung künstlich erzeugt werden, sagt Dr. med. Mehmet Atila, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie und Direktor des Medical Inn Zentrums in Düsseldorf.

Share this post:

Recent Posts

Comments are closed.