Saubere Folienfraktionen bei hohen Durchsätzen

Kredit ohne Schufa ani

Die UNISORT Film für beste Sortierergebnisse

Saubere Folienfraktionen bei hohen Durchsätzen

UniSort Film

Kunststoff-Folien gehören beim Recycling zu den wichtigsten Rohstoffen und werden heute schon in hohem Maße wiederverwertet. Mit Hilfe neuer Technologien können aber in Zukunft noch weit höhere Verwertungsquoten erreicht werden.

In der Recyclingindustrie werden hohe Ansprüche an die Sortiertechnik gestellt. Neben stetig wachsenden Anlagenkapazitäten und wachsenden Durchsätzen steigen die Vorgaben für die Sortierperformance. Diese Aspekte haben Auswirkungen auf die Sensortechnik als auch Auswirkungen auf die Sortierfunktion der Maschinen an sich. Darüber hinaus wächst bei Betreibern von Aufbereitungs- und Sortieranlagen der Bedarf für bessere Recyclingraten und gleichzeitig Reduzierung der Menge von Restabfällen nach den Aufbereitungsprozessen. Die Potentiale der Sensortechnik im Hinblick auf das Recycling oder vielmehr die Erfassung der unterschiedlichsten Kunststoffe aus unterschiedlichen Materialströmen ist bis dato noch nicht ausgeschöpft. Mit neuen Technologien lassen sich noch weitaus bessere Ergebnisse erzielen als bisher.
Die UniSort Film ist eine dieser Innovationen der STEINERT-Gruppe die hilft, diese Potentiale besser auszuschöpfen.

Mit der UNISORT Film ist es gelungen, das innovative Active Object Control-System (AOC), welches ursprünglich für die Feingutsortierung in der UniSort Flake Baureihe entwickelt wurde, auch für größere Korngrößen nutzbar zu machen. Wie bei der Sortierung kleiner Objekte bestimmt auch bei der Sortierung von leichten flächigen Objekten das Bewegungsverhalten des Sortiergutes zwischen Detektion und Auswurf massiv die Reinheit und Effizienz der Sortierung. AOC ist ein Stabilisierungs-System, welches für definierte Bewegungsbahnen des Sortiergutes sorgt und damit die Qualität der Sortierung deutlich verbessert. Die stabile Bewegung der Objekte auch bei verdoppelter Fördergeschwindigkeit ermöglicht zugleich höhere Durchsatzleistungen und macht damit den Sortierprozess effektiver.

Wie alle NIR Systeme aus dem Hause UNISORT ist auch die UNISORT Film mit modernster HSI-Kameratechnik ausgerüstet, was dem Kunden ein besonders hohes Maß an Flexibilität und Zukunftssicherheit garantiert.
State of the Art HSI-Kameratechnik in Verbindung mit AOC eröffnet neue Sortieranwendungen im 2D-Bereich, die mit Standard Technologie nicht realisierbar waren.

Anwendungsgebiete:
Folien sind aufgrund ihres geringen Gewichtes und hohen Flächenbelegung nur mit Einschränkungen und deutlich reduzierter Bandgeschwindigkeit auf Standard-Sortiermaschine zu sortieren. Das von der STEINERT-Gruppe entwickelte AOC-System bei der UNISORT Film ermöglicht deutlich höhere Durchsatzleistungen bei gleichzeitig verbesserter Sortierqualität. Nur so lassen sich leicht flugfähige Objekte, wie Folien, überhaupt sinnvoll sortieren.
Die UNISORT Film ist generell für alle Sortieraufgaben geeignet bei denen leichte flugfähige Objekte sortiert werden sollen, wie z.B. Papier, Folien, sowie Agrarfolien.
Vorteile für die Anwender:
Automatische Sortierung der Folienfraktionen mit einem deutlich höheren Durchsatz und deutlich verbessertem Sortierergebnis im Vergleich zu einer Standard-Maschine ohne AOC. Die UNISORT Film öffnet die Tür zu Sortieraufgaben, die mit Standard-Technik nicht wirtschaftlich darstellbar wären.

STEINERT Elektromagnetbau GmbH bietet innovative Lösungen für die Separation von Wertstoffen an, um gemeinsam mit seinen Kunden und Partnern Prozesse zu optimieren und damit ihre Profitabilität zu steigern. In den Bereichen der Aufbereitung von Sekundär- und Primärrohstoffen bewegt sich das Unternehmen in der Entsorgungs- und Recyclingwirtschaft sowie im Bergbau. Hier ist STEINERT führender Anbieter für anspruchsvolle Magnet-Separationstechnik und innovative Sensor-Sortierung – in Beratung, Herstellung und Inbetriebnahme ebenso wie in den Serviceleistungen.
In dem Geschäftsbereich ANOFOL fertigt STEINERT seit mehr als 40 Jahren Spulen aus eloxierten Aluminiumbändern für unterschiedliche elektrotechnische Anwendungen.
126 Jahre in Köln ansässig und mit rund 300 Mitarbeitern weltweit vertreten, bietet STEINERT ein globales Netzwerk, um seine Kunden mit lokalen Ansprechpartnern und lokalen Kompetenzen zu unterstützen.

Kontakt
STEINERT Elektromagnetbau GmbH
Julie Zavazalova
Widdersdorfer Str. 329-331
50933 Köln
+49 221 4984-108
[email protected]
http://www.steinert.de

Kredit ohne Schufa ani
Share

Share this post:

Recent Posts

Comments are closed.