Nicht klein zu kriegen!

Kredit ohne Schufa ani

CamPerform-Kameras von Optronis bestehen harte Belastungstest

Nicht klein zu kriegen!

Die CamPerform von Optronis hat den Belastungstest mit Bravour überstanden. (Bildquelle: @Optronis)

Optronis-High-Speed-Kameras der Serie CamPerform haben ausführliche Schwing- und Stoß-Prüfungen erfolgreich bestanden. Neben verlässlichen Kamera-Eigenschaften nach EMVA1288, der Softwareschnittstelle GenCam und dem CoaxPress-Zertifikat, beweist Optronis mit der elektrodynamischen Belastungsprüfung einmal mehr die Eignung ihrer Kamera-Technologie für die Machine Vision.

Mit den elektrodynamischen Belastungsprüfungen stellt Optronis das Test- und Einsatz-Spektrum für seine Kameras unter Beweis. Damit ist nun auch amtlich, dass Optronis-Kameras Anforderungen in rauen Umgebungen gerecht werden. Vor allem für den Einsatz im industriellen Produktionsumfeld sind robuste Komponenten wie die CamPerform-Serie von Optronis gefragt. Dabei wurden die Kameras verschiedenen Belastungstests ausgesetzt, darunter Vibration, Rauschen und verschiedene Schock- und Stoßtests.

Ausführliche Tests nach DIN Norm
Zur Durchführung der Tests wurde die Optronis-Kamera auf einem Shaker befestigt. Die zur Steuerung der verschiedenen Versuche notwendigen Parameter wurden über einen PC eingegeben und auf den Shaker-Regler übertragen. Von diesem Regler konnte das notwendige Stellsignal erzeugt und über die Leistungselektronik auf den Shaker übertragen werden. Vibration und Rauschen erfolgte in einem Frequenzspektrum von 2 bis 2000 Hz, die Kameras wurden auf 30g im Dauerschock und auf Stoß- Beschleunigungen bis 100g getestet. Der Test erfolgte entlang dreier rechtwinkliger Koordinatenachsen. Über einen Beschleunigungssensor wurde dann die resultierende Fußpunktbeschleunigung gemessen. Durch auf dem Regler implementierte direkte, beziehungsweise adaptive Regelungskonzepte, wurde gewährleistet, dass die gemessenen Beschleunigungen innerhalb des von der Norm gegebenen Toleranzbandes liegen.

Nachweis für die Werte sind ausführliche Versuchsprotokolle, die neben Soll-, Ist-Beschleunigung und zulässiger Abweichung auch Informationen über die verwendeten Sensoren, Shakerparameter und den Versuchsablauf enthalten.

Die Optronis GmbH mit Sitz in Kehl stellt Lösungen für die Erfassung ultraschneller Vorgänge zur Verfügung. Hierzu entwickelt, fertigt und vertreibt das Unternehmen besonders anwenderfreundliche Streak-Kameras und Hochgeschwindigkeits-Videokameras. Das Optronis Team bringt fundiertes Know-how und langjährige Erfahrung im Bereich ultraschneller optischer Messtechnik mit. Deshalb kann Optronis seinen Kunden neben hochwertigen, einfach anzuwendenden Standardprodukten auch Systemlösungen anbieten, die individuell auf die Anforderungen des Kunden zugeschnitten sind.

Firmenkontakt
Optronis GmbH
Bernd Reinke
Ludwigstr. 2
77694 Kehl
+49 (0) 78 51/91 26 – 0
[email protected]
http://www.optronis.com/de/home.html

Pressekontakt
KOKON – Marketing mit Konzept
Marion Oberparleiter
Gutenbergstr. 18
70175 Stuttgart
+49 (711) 35873751
[email protected]
http://www.kokon-marketing.de/

Kredit ohne Schufa ani
Share

Share this post:

Related Posts

Comments are closed.