Magisches Qulaan Mangroven, Naturstrände und Beduinenkultur in Wadi el Gemal

Magisches Qulaan
Mangroven, Naturstrände und Beduinenkultur in Wadi el Gemal
Wadi el Gemal, September 2017: Die nur scheinbar kargen Landschaften des ägyptischen Nationalparks Wadi el Gemal verbergen einen vielfältigen und lebendigen Naturraum, in dem der halbnomadische Beduinenstamm der Ababda seine Heimat hat. Die alteingesessenen Bewohner des Wadi el Gemal haben ihre Traditionen und Lebensformen bis in die heutige Zeit bewahrt. Besonders hervorzuheben ist die malerische Bucht Ras Qulaan mit kleinem, von Beduinen geführtem Markt mit selbstgefertigter Handwerkskunst

Share this post:

Recent Posts

Comments are closed.