Kühlung in der Sommerhitze

Kredit ohne Schufa ani

Wie man das körpereigene Kühlsystem optimiert

Es ist heiß, der Schweiß rinnt in Strömen, aber kühlt nicht. Woran liegt das? Es ist das Salz, welches mit dem Schweiß ausgeschieden wird. Während das enthaltene Wasser verdunstet, reichert sich das Salz auf der Haut an. Salz ist hygroskopisch – es reißt jede Feuchtigkeit an sich und hält sie fest.

Solange die Haut nur feucht ist, kühlt sie. Wenn jedoch die Zusammensetzung des Schweißes auf der Haut sich einer konzentrierten Salzlösung annähert, wird die Haut nass, heiß. und kühlt nicht mehr.

Der nun am Körper herunter rinnende Schweiß ist eine sinnvolle Maßnahme des Organismus, die zu hohe Konzentration von Salz auf der Haut abzuwaschen. Weil aber schon der hierzu produzierte Schweiß bei den meisten Menschen zu viel Salz enthält, hilft es wenig.

Damit wird das Problem zu einer Frage des Salzhaushaltes. Die vorherrschende Auffassung besagt, der Salzverlust beim Schwitzen müsse ersetzt werden. Daher gibt es z.B. die “isotonischen’, Salz enthaltenden Getränke für Sportler.

In Wirklichkeit ist die Salzzufuhr schon mit der heutigen denaturierten und teils artfremden Zivilisationskost viel zu hoch. Denn die meisten heute üblichen Speisen würden nach garnichts schmecken, wenn nicht reichlich Salz hinzugefügt würde.

Eine artgerechte natürliche Ernährung hingegen braucht nur wenig Salz. Entsprechend effektiv bleibt das körpereigene Kühlsystem auch bei großer Hitze und Anstrengung.

Ihre praktische Bewährung fanden diese Erkenntnisse bei dem von Bernhard Schöneck durch das ‘Death Valley’ durchgeführten Extremlauf. Ich hatte ihn über diese Zusammenhänge – angesichts der dort herrschenden extrem hohen Temperaturen – vor seinem Lauf informiert. Nach diem Lauf, am 20. Juli 1997, schrieb mir Bernhard Schöneck (damals bereits 58 Jahre alt!) folgende Postkarte aus Oakdale/Kalifornien:

‘Sehr geehrter Herr Dr. Schnitzer, von Las Vegas/Nevada nach Paramount Springs/California durch den Schlund der Hölle: Death Valley – 311 km in 6 Tagen bei mehr als 50° C. Ihre Ratschläge waren Gold wert. Danke! Herzliche Grüße Bernhard Schöneck.’

Eine ausführlichere Erklärung der Zusammenhänge und das notwendige Wissen für die eigene praktische Anwendung findet man hier:

Kühlung in der Sommerhitze
Kühlung in der Sommerhitze

Alternative Naturnahe Leistungskost
Doping? Alternative Naturnahe Leistungskost

Seit 1963 Forschung, Entwicklung und Aufklärung über Grundlagen natürlicher Gesundheit, Ursachen und Heilung chronischer Zivilisationskrankheiten. Schwerpunkte: Gebissverfall, Diabetes, Herz-Kreislauf-Krankheiten, Aggressivität, Demenz, Nachwuchs-Degeneration.

Kontakt
Dr. Johann Georg Schnitzer
Dr. Johann Georg Schnitzer
Zeppelinstraße 88
88045 Friedrichshafen
+49(0)7541-398560
+49(0)7541-398561
[email protected]
http://www.dr-schnitzer.de

Kredit ohne Schufa ani
Share

Share this post:

Recent Posts

Comments are closed.