IoT World Europe: Greenwave Systems präsentiert Plattform AXON als zentrale Schnittstelle

Kredit ohne Schufa ani

So lassen sich unterschiedliche Smart Home-Systeme vereinen – Keynote von Jim Hunter

IoT World Europe: Greenwave Systems präsentiert Plattform AXON als zentrale Schnittstelle

Jim Hunter, Chief Scientist und Technology Evangelist bei Greenwave Systems

Die Marktforscher von Gartner sehen das Internet of Things (IoT) in ihrem aktuellen “Hype-Cycle” auf dem Höhepunkt der allgemeinen öffentlichen Aufmerksamkeit. Die Internet of Things World Europe widmet dem Trendthema gleich eine ganze Konferenz. Vom 5. bis 7. Oktober 2015 dreht sich im Maritim proArte Hotel Berlin alles um die vernetzte Welt. Greenwave Systems , ein führender Anbieter von Software- und IoT-Services, zeigt an Stand 2 seine Visionen des Internets der Dinge und erläutert sein 360°-Modell für die Kooperation mit Partnern wie Telekommunikationsanbietern und Serviceprovidern.

Das Internet of Things (IoT), in dem alle Objekte und Services per Webverbindung miteinander verknüpft sind, ist die “Arbeitsumgebung” von Greenwave Systems. Das Unternehmen agiert global als Software- und Service-Anbieter für Versorgungsunternehmen, Service Provider, Telekomanbieter und Consumer Electronics Retailer. Aktuell intensiviert Greenwave seine Aktivitäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH-Region). Neben Niederlassungen in den USA und Europa verfügt Greenwave auch über Niederlassungen in Singapur und Korea. Aktuell sind knapp 250 Mitarbeiter an Bord.

Greenwaves Flaggschiff-Technologie ist AXON, eine Plattform, die die Kommunikation verschiedener IoT-Geräte in eine standardisierte IP-basierte Sprache “übersetzt”. Dadurch ermöglicht sie die zentrale Steuerung unterschiedlicher Verbindungsarten, Protokolle und Standards wie ZigBee, Z-Wave, Wi-Fi, 6LoWPAN, Bluetooth und LTE über eine einzige Plattform.

IoT World Europe in Berlin
Die Themenbereiche der IoT World Europe gliedern sich in Industrie 4.0, Smart Home, Industrial Internet, Smart Cities, Transport und Logistik, Connected Cars, Energie und Versorgungsunternehmen, Healthcare und Wearables, Smart Buildings und Energieeffizienz. Panel Discussions und Keynotes runden das Konferenzangebot ab. Greenwave Systems beteiligt sich als Gold Sponsor der Veranstaltung und informiert an seinem Stand 2 über seine Geräte und Services für den IoT-Bereich. Zudem wird eine ausführliche Präsentation der Plattform AXON stattfinden. Die Lösung fördert insbesondere die Interoperabilität zwischen zwei Geräten.

Keynote von Jim Hunter
Die Präsentation “What If ,Things” Were People” von Jim Hunter findet am 6. Oktober um 14:20 Uhr im Rahmen der IoT statt. Hunter beleuchtet dabei, inwiefern die Interaktion zwischen einzelnen Personen auch Rückschlüsse darauf ziehen lässt, wie Personen im IoT jeden Tag mit Dingen bzw. Geräten interagieren werden. Diese und weitere Überlegungen über eine Plattform, die eine “Vermenschlichung” von Dingen herbeiführt, sind die Hauptinhalte der Keynote. Jim Hunter ist Chief Scientist und Technology Evangelist bei Greenwave Systems und verantwortlich für die Technologie und Architektur der Plattform AXON. Seine These lautet: “Wenn Sie einfach ein ,Ding” als eine Person oder einen Mitarbeiter betrachten, sollten Sie eine Vielzahl von Szenarien im Lebenszyklus eines Dings besser verstehen können.”

Einen Überblick über Greenwave Systems und seine Produkte gewährt ein YouTube-Video . Weitere Informationen unter www.greenwavesystems.com .

Hochauflösendes Bildmaterial kann unter [email protected] angefordert werden.

Über Greenwave Systems:
Greenwave Systems ist ein global agierendes Internet of Things (IoT) Software- und Service-Unternehmen. Sein Greenwave 360°-Engagement-Modell und die skalierbare AXON-Plattform-Softwarelösung ermöglichen es Marken, Managed Services profitabel zu implementieren. Greenwaves Mission ist die Verbreitung des IoT im Massenmarkt, indem führende Unternehmen die Technologie für tiefgreifende Kundenbindungen nutzen können. Greenwave Systems ist privat geführt und mit Niederlassungen in Irvine und San Jose (Kalifornien/USA), Kopenhagen, Seoul und Singapur vertreten. Weitere Informationen: www.greenwavesystems.com – Twitter: @GreenwaveSys_DE.

Firmenkontakt
Greenwave Systems Europe
Bo Lustrup
Bregneroedvej 96
3460 Birkeroed
+45 6913 2333
[email protected]
http://www.greenwavesystems.com

Pressekontakt
Sprengel & Partner GmbH
Marius Sprengel
Nisterstraße 3
56472 Nisterau
+49 (0) 26 61 91 26 0 – 0
+49 (0) 2661 91 26 0-29
[email protected]
http://www.sprengel-pr.com

Kredit ohne Schufa ani
Share

Share this post:

Related Posts

Comments are closed.