Historischen Wert bewahren

Kredit ohne Schufa ani

Triflex Flüssigkunststoff schützt Denkmäler nachhaltig

Historischen Wert bewahren

Um Exponate zu schützen, wurden Glasdächer des Museums mit Triflex Flüssigkunststoff abgedichtet.

In Deutschland gibt es etwa 1,3 Millionen Kulturdenkmäler. Durch ihre exponierte Lage sind die Denkmäler meist schutzlos der Witterung ausgesetzt. Diese hinterlässt mit der Zeit unschöne Spuren und ist oftmals Ursache für den Verfall von einzigartigen Monumenten. Um Einzelobjekte, Flächendenkmäler und historische Stadtkerne zu bewahren, ist eine Sanierung gefragt, die dauerhaften Schutz gewährleistet, dabei aber die länderspezifischen Gesetze des Denkmalschutzes erfüllt. Mit Triflex Flüssigkunststoff lassen sich Objekte ohne bauliche Veränderung instandsetzen. Die Abdichtungssysteme und Beschichtungssysteme haften auf verschiedenen Untergründen und passen sich durch die farblichen Gestaltungsmöglichkeiten dem historischen Charakter an. Nach der Sanierung mit Triflex Systemlösungen auf Basis von beständigen Polymethylmethacrylatharzen (PMMA) ist der dauerhafte Erhalt von Denkmälern wieder gesichert.

Viele historische Bauwerke wie Statuen, Brunnen, Villen, Museen, Burgen und Schlösser haben den Charakter eines Wahrzeichens. Doch im Laufe der Zeit setzen Nässe, Frost und UV-Strahlung den Denkmälern zu: Risse bilden sich, Fugen verspröden und Beschichtungen blättern ab. So kann Feuchtigkeit in die Bausubstanz eindringen und wertvolle Exponate in Innenräumen beschädigen. Außerdem sorgen Moose und Wasserablaufspuren für ein unansehnliches Erscheinungsbild. Um den Wert von historischen Bauwerken zu bewahren, werden hohe Anforderungen an eine Sanierung gestellt: Neue Abdichtungen und Beschichtungen müssen auf verschiedenen Untergründen haften, Risse überbrücken, der Witterung standhalten und langfristig vor Nässe und Feuchtigkeit schützen.

Triflex Abdichtungssysteme und Beschichtungssysteme wie zum Beispiel Triflex BTS-P, Triflex ProDetail und Triflex ProFibre erfüllen diese Anforderungen in hohem Maße. Die Systeme gewährleisten dauerhafte Dichtigkeit und sorgen dafür, dass Denkmäler als Zeugnis vergangener Zeiten bestehen bleiben. Dank großer Farbauswahl und verschiedener Oberflächenvarianten lassen sie sich an die bauliche Optik der Denkmäler anpassen und verändern das historische Erscheinungsbild nicht. Zahlreiche Instandsetzungen von Böden, Fassaden, Dächern oder Zierbrunnen historischer Bauwerke Europas dokumentieren die hohe Produktqualität.

Als Herzstück der Berliner Museumsinsel fasziniert das Pergamonmuseum, das zwischen 1910 und 1930 entstand, heute noch jährlich über 800.000 Besucher. Doch akute Bauschäden wie undichte Dächer, feuchtes Mauerwerk und eine mangelhafte Statik trübten den Glanz des Gebäudes. Für die dauerhafte Abdichtung der alten Glasdächer wählte der ausführende Handwerksbetrieb das Detail Abdichtungssystem Triflex ProDetail. Der vliesarmierte Flüssigkunststoff haftet ohne Grundierung auf Glas. Außerdem bindet er die Drahtglasscheiben nahtlos und unterlaufsicher an die Metall-Profile an. Insgesamt 17 Kilometer Fugenstrecke wurden mit Triflex ProDetail auf dem Museumsdach langzeitsicher abgedichtet. Dadurch sind die Exponate vor eindringender Feuchtigkeit geschützt und das Baudenkmal behält seinen Wert als herausragendes Weltkulturerbe.

Triflex, ein Unternehmen der bauchemischen Industrie, ist europaweit führend in der Entwicklung und Anwendung von qualitativ hochwertigen Abdichtungs- und Beschichtungssystemen auf Basis von Flüssigkunststoff. Die hochwertigen Systemlösungen, z.B. für Flachdächer, Balkone, Parkdecks und Spezialprojekte wie Windkraftanlagen oder landwirtschaftliche Betriebe sowie für die Markierung von Straßen und Radwegen sind seit 35 Jahren praxiserprobt. Um bestmögliche Planungs- und Verarbeitungssicherheit zu gewährleisten, bietet Triflex seinen Kunden eine ausführliche Beratung und intensive Unterstützung an. Der Mindener Hersteller arbeitet ausschließlich im Direktvertrieb mit speziell geschulten Handwerkern zusammen. Gemeinsam mit dem verarbeitenden Fachbetrieb entwickelt Triflex maßgeschneiderte Lösungen für einen optimalen Projekterfolg. Triflex ist ein Unternehmen der Follmann-Gruppe. Weitere Informationen finden Sie unter www.triflex.com.

Firmenkontakt
Triflex GmbH & Co. KG
Sarah Opitz
Karlstraße 59
32423 Minden
0571 38780-731
[email protected]
http://www.triflex.com

Pressekontakt
presigno Unternehmenskommunikation
Isabell Reinecke
Konrad-Adenauer-Allee 10
44263 Dortmund
0231 5326252
[email protected]
http://www.presigno.de

Kredit ohne Schufa ani
Share

Share this post:

Related Posts

Comments are closed.