Ganz nah am Kunden: adidas bringt Einkaufserlebnis mit Neo4j auf die nächste Stufe

Kredit ohne Schufa ani

Der Sportartikelhersteller nutzt die Graphdatenbank, um Kunden mit spannenden und passenden Inhalten ein individuelles
Einkauferlebnis zu bieten

Ganz nah am Kunden: adidas bringt Einkaufserlebnis mit Neo4j auf die nächste Stufe

adidas Laces, Herzogenaurach, Deutschland (Bildquelle: adidas Group)

München, 14. September 2015 – Mit mehr als 600 Millionen Sportartikeln im Jahr und 14,5 Mrd. Euro Jahresumsatz gehört die adidas Group zu den bekanntesten und wertvollsten Marken weltweit. Doch das Unternehmen wollte noch weiter gehen und ihren Online-Kunden ein noch persönlicheres Einkaufserlebnis bieten. Die Lösung: Neo4j . Die weltweit führende Graphdatenbank von Neo Technology bringt adidas Top-Performance im Bereich Masterdata Management. So kann der Konzern maßgeschneiderten Content an seine Kunden, Partner und Marken weitergeben.

“Die rasche Verbreitung von Graphdatenbanken und Neo4j zeigt deutlich, dass Unternehmen mehr und mehr die Verknüpfungen innerhalb ihrer Daten für wertvolle Einblicke in Geschäftsabläufe nutzen möchten”, erklärt Emil Eifrem, CEO von Neo Technology. “Sie wollen einen Thomas Müller-Fan zu einem speziellen Fußballprodukt auf ihrer Website lotsen oder einem Kunden Inhalte bereitstellen, die speziell auf seine Lieblings-Basketballmannschaft zugeschnitten sind? Graphdatenbanken ermöglichen Unternehmen wie adidas neben solchen Produktempfehlungen noch viele weitere neue Funktionen.”

Wie viele große Einzelhändler stand der adidas Konzern vor einer großen Herausforderung: eine Vielzahl an isolierten Datensilos, gefüllt mit Informationen zu Produkten, Märkten, Social Media, digitalen Ressourcen, Markeninhalten und anderen Kernbereichen.

Konsolidierung von Daten
Ohne eine effektive Konsolidierung dieser Daten, war der Konzern der Ansicht eine Chance zu vergeben. Adidas wollte seinen Kunden noch gezielter adäquate und attraktive Inhalte zur Verfügung stellen. Auch erweiterte Funktionen wie Produktempfehlungen konnten zuvor nicht realisiert werden. Darüber hinaus wollte adidas seinen internen Teams, Partnern und IT-Abteilungen einen schnellen und zuverlässigen Zugriff auf Daten bieten, die sich zudem einfach durchsuchen lassen.

“Wir besitzen viele verschiedenen Datensilos, viele verschiedene Datendomänen”, erklärt Sokratis Kartelias, Senior Projektmanager, adidas Group. “Um alle Daten sinnvoll und effektiv nutzen zu können, mussten wir diese Quellen zunächst einmal miteinander verknüpfen.”

Die Graphdatenbank Neo4j erwies sich als ideale Lösung, um einen internen Metadatendienst für den Konzern zu erstellen. Dieser ermöglicht nicht nur den Zugriff auf, sondern auch die Suche in allen Daten. Zudem werden auch neue, kommende Services unterstützt. Dank Neo4j ist adidas nun in der Lage, das volle Spektrum aller Daten zu erschließen und relevante Informationen aus dem komplexen Beziehungsgeflecht ihrer Daten zu filtern. Damit gewinnt adidas wertvolle Einblicke, von denen sowohl Kunden als auch Geschäftsstrategien und Marketingprojekte profitieren.

Vortrag adidas Gruppe auf der GraphConnect Europe 2015 in London:
https://www.youtube.com/watch?v=JSEe5DHYcr4

Über Neo Technology
Neo Technology entwickelt die weltweit führende Graphdatenbank Neo4j, mit der sich Nutzen aus Datenverbindungen ziehen lässt. Dazu zählen unter anderem Anwendungen wie das Angebot von personalisierten Empfehlungen für Produkte und Services, zusätzliche Social-Funktionalität für Webseiten, Analyse von Telekommunikationsnetzwerken oder die Neuorganisation von Master Data, Identity und Access Management. Unternehmen nutzen Graphdatenbanken, um Datenvernetzungen und -zusammenhänge schnell abbilden, abspeichern und abfragen zu können. Das Team von Neo Technology hat eine Pionierrolle bei der Entwicklung von modernen Graphdatenbanken inne und hat bereits Unternehmen weltweit mit der Leistungsstärke der Graphen-Technologie bereichert. Großunternehmen wie Walmart, eBay, UBS, Nomura, The InterContinental Exchange, Cisco, CenturyLink, HP, Pitney Powes, Telenor, TomTom, Lufthansa und The National Geographic Society ebenso wie Startups wie CrunchBase, Medium, Polyvore, Zephyr Health und Elementum verwenden Neo4j, um erfolgsentscheidenden Nutzen aus Datenverbindungen zu ziehen.

Neo Technology ist ein privat geführtes Unternehmen, das von Fidelity Growth Partners Europe, Sunstone Capital, Conor Venture Partners, Creandum und Dawn Capital finanziert wird. Neo Technology hat seinen Firmensitz in San Mateo, Kalifornien, und führt darüber hinaus Standorte in Deutschland, Frankreich, UK, Schweden und Malaysia. Weitere Informationen unter www.neo4j.com

Firmenkontakt
Neo Technology
Birgit Fuchs-Laine
Prinzregentenstraße 79
81675 München
089 41 77 61 13
[email protected]
http://www.neo4j.com

Pressekontakt
Lucy Turpin Communications
Birgit Fuchs-Laine
Prinzregentenstraße 79
81675 München
089 41 77 61 13
[email protected]
http://www.lucyturpin.de

Kredit ohne Schufa ani
Share

Share this post:

Related Posts

Comments are closed.