Ein Sommer ganz im Zeichen der Musik

Kredit ohne Schufa ani

Mit “Bratislava goes Classical” lockt die slowakische Hauptstadt Besucher aus dem In- und Ausland

Ein Sommer ganz im Zeichen der Musik

Die immer stärker zur “In-Destination” werdende Donaumetropole Bratislava lockt den ganzen Sommer 2015 über mit klassischer Musik, oftmals Open Air, Besucher aus dem In- und Ausland. Speziell mit dem neuen Projekt “Bratislava goes Classical” sollen neue Gäste in die alte Krönungsstadt des österreichisch-ungarischen Imperiums gelockt werden. Jeden Freitag gibt es in Kooperation zwischen dem Bratislava Tourist Board (BTB), der Slowakischen Philharmonie, dem Slowakischen Nationaltheater und einigen teils ungewöhnlichen Spielstätten Konzerte mit namhaften Künstlern aus der ganzen Welt. Am kommenden Freitag, 3. Juli, ist zum Beispiel der berühmte US-Musikkomponist Philip Glass mit “The complete piano etudes” im Konzertsaal der Philharmonie zu erleben, am 17. Juli die slowakische A capella-Band “Fragile” mit ungewöhnlichen Arrangements der Welthits von “Queen”, am 31. Juli der Flamenco-Gitarrist Carlos Pioana gemeinsam mit der Mährischen Philharmonie aus Olomouc in der Alten Markthalle und am 7. August die weltbekannte slowakische Sopranistin Simona Houda-aturová mit Mozart-Arien im Martinsdom. Über die Website www.visitbratislava.com können Musikliebhaber Eintrittskarten und touristische Packages mit Hotelübernachtung buchen.

Das zum elften Mal stattfindende VIVA MUSICA! Festival wartet zusätzlich am 10. Juli im Innenhof des Alten Rathauses mit einem Konzert des slowakischen Violonisten Dalibor Karvay auf, am 24. Juli mit Miki Kuta und dem “Future Symphony Orchestra” im Nu Spirit Club, am 14. August mit dem Janoska-Ensemble in der Alten Markthalle und zum Abschluss am 29. August mit der Sopranistin Adriana Kucerova und dem Tenor Pavol Breslik in der Redoute. Motto: “Viva Opera!”. Weitere Informationen: www.vivamusica.sk

Die slowakische Metropole Bratislava mit ihrer mustergültig sanierten Altstadt erfreut sich seit einigen Jahren auch bei ausländischen Gästen steigender Beliebtheit. Das einstige Pressburg glänzt neben seinem reichen Kulturleben mit vielfältiger Gastronomie, einer lebhaften Kneipen- und Clubszene sowie umfangreichen Sportangeboten in den umliegenden Wäldern und auf der Donau. Quasi vor der Haustüre beginnt die Kleinkarpathische Weinstraße mit einer Fülle probierenswerter Tropfen. Immer mehr Touristen kombinieren ihren Besuch Wiens mit einem Abstecher per Katamaranschiff Twin City Liner zur “kleinen Schwester” 60 Kilometer donauabwärts.

Bratislava Tourist Board

Firmenkontakt
Bratislava Tourist Board
Frantisek Stano
Primacialne nam.1
81499 Bratislava
+421 2 59 356 267
[email protected]
http://www.visitbratislava.eu

Pressekontakt
xenos-comm e.K.
Thomas Brandl
Häfnerhaslacher Straße 27
74343 Sachsenheim
07046880850
[email protected]
http://www.xenos-comm.de

Kredit ohne Schufa ani
Share

Share this post:

Related Posts

Comments are closed.