Cool, elegant, praktisch: Multi-Door-Kühlschränke von Hisense

Kredit ohne Schufa ani

Cool, elegant, praktisch: Multi-Door-Kühlschränke von Hisense

Der MKGNF 440 A+ EL von Hisense: vier Türen und enorm viel Platz

Düsseldorf, 8. September 2015 – Sie sind voll praktischer Features, sehen gut aus und arbeiten höchst effizient: Anlässlich der IFA 2015 stellt Hightech-Spezialist Hisense neue, innovative Multi-Door-Kühlschränke vor. Die Modelle der Serien RQ793N4 und MKGNF 440 im eleganten Edelstahl-Look oder Glas-Design überzeugen mit zahlreichen praktischen Funktionen – wie zum Beispiel “2 Cooling” für getrennte Kühlkreisläufe in Kühl- und Gefrierschrank, “Total No Frost” gegen Frostbildung sowie separate Kühlzonen. Die 432 l fassenden MKGNF-440-Modelle fügen sich dank ihrer standardisierten Maße nahtlos in fast jedes Küchenumfeld ein. Die größeren 612-l-Schränke der Reihe RQ793N4 verfügen über Nano-Fresh-Technologie – zur Beseitigung von Bakterien – sowie über “HiSmart Home” für ein bequemes Food-Management, zum Regulieren der Einstellungen und vielem mehr via Smartphone-App.

Minimalistisches Design für jede Küche
Hochwertige Küchen zeichnen sich oft durch einen Einbaukühlschrank aus, der perfekt auf die Dimensionen der restlichen Küchenmöbel abgestimmt ist. Dabei sind diese Modelle oft um ein Vielfaches teurer als ihre freistehenden Pendants. Die MKGNF-440-Modelle von Hisense mit einer Kapazität von 432-l sind da eine clevere Alternative, denn sie fügen sich in fast jedes Küchenumfeld nahtlos ein. So erlaubt ihre Breite von 79 cm den problemlosen Transport durch Türdurchgänge. Und die Höhe der Kühlschränke ist so konzipiert, dass sie den Standardabmessungen von Küchenmöbeln entspricht. Mit ihrer eleganten Oberfläche aus weißem Glas beziehungsweise im stylischen Edelstahl-Look und ihren eingelassenen Türgriffen passen sie perfekt zu jeder Küche.

Premium-Design und -Technologie
Die 612-l-Modelle der Serie RQ793N4 gibt es ebenfalls in edlen Glasfront-Designs. Ob weißes, silbernes, goldenes oder schwarzes Glas: Diese Kühlschränke sind in nahezu jeder Küche ein Eyecatcher. Unter den eleganten Glasoberflächen arbeitet hochentwickelte Technik für eine optimale Kühlung und Lagerung. Das integrierte Nano-Fresh-Modul zum Beispiel setzt für eine noch bessere Hygiene Nanopartikel ein, um Bakterien zu beseitigen. Die gekühlten Waren bleiben so noch länger frisch. Zahlreiche praktische Funktionen bietet “HiSmart Home” über eine spezielle Smartphone-App. So können auf diesem Wege beispielsweise die Temperatur des Kühlschranks reguliert, anhand einer Food-Management-Funktion die Kühlschrankinhalte organisiert oder bei Fragen und Problemen der Kundenservice von Hisense kontaktiert werden.

2 Cooling – unverfälschter Genuss
Das in den beiden Multi-Door-Systemen zum Einsatz kommende “2 Cooling” steuert Kühl- und Gefrierschrank über zwei komplett selbstständige Kreisläufe separat. Dadurch können Temperatur und Luftfeuchtigkeit jeweils unabhängig voneinander optimal reguliert werden, zudem bleibt der Geschmack der Lebensmittel unverfälscht, da kein Austausch von Gerüchen zwischen den beiden Teilen stattfindet. Auch für die Energiewerte der Kühlschränke ist das praktisch: Mit Hilfe von Temperatursensoren erkennen sie, in welchem Fach Kühlbedarf besteht. So werden nur jene Bereiche mit kühler Luft versorgt, die auch wirklich gekühlt werden müssen.

Ein Kühlschrank mit reichlich Auswahl
Fleisch, Obst, Gemüse: Für viele Lebensmittel unterscheiden sich die optimalen Kühlbedingungen zum Teil deutlich. Um diesen Unterschieden gerecht zu werden, verfügen die Kühlgeräte der RQ793N4- und der MKGNF-440-Serie über drei separate Temperaturbereiche. In diesen Bereichen können Temperatur und Luftfeuchtigkeit manuell eingestellt werden. Im Kühlfach hat der Anwender die Möglichkeit, Temperaturen zwischen 2° C und 8° C zu wählen, im Gefrierfach zwischen -15° C und -25° C. Beim dritten Sektor handelt es sich um das besonders flexible My-Fresh-Choice-Fach: ein spezielle Schublade mit separatem Luftstrom-System und elektronischer Temperatursteuerung. Hier können Anwender ganz individuell zwischen -5° C und -18° C wählen.

Benutzerfreundliches Handling
Dank Total No Frost Multi Airflow wird die Luft in den jeweiligen Bereichen gleichmäßig verteilt. Ein regelmäßiges manuelles Abtauen gehört somit der Vergangenheit an. Zudem sind die Modelle mit einem innovativen Eiswürfelbereiter ausgestattet. Dieser macht das Herstellen und Servieren von Eiswürfeln deutlich einfacher, als man es von klassischen Eiswürfelformen kennt. Nicht selten wird bei letzterem Wasser verschüttet, die Eiswürfelkammern sind dadurch am Ende oft nur noch halb gefüllt. Bei den Kühlschränken der RQ793N4- und der MKGNF-440-Serie hat Hisense eine elegante und praktische Lösung gefunden: Ein an allen Seiten geschlossenes Gehäuse macht es möglich, dass der Nutzer den Eiswürfelbereiter entspannt mit Wasser befüllen und ins Gefrierfach einsetzen kann, ohne sich dabei um verschüttetes Wasser sorgen zu müssen. Sobald das Wasser gefroren ist, kann der Eiswürfelbereiter wieder herausgenommen und als praktischer Eisbehälter zum Tisch mitgenommen werden. Per Betätigung eines Drehgriffs werden dann in Sekundenschnelle formschöne Eiswürfel serviert.

Beide Kühlschrankmodelle können via LED-Bedienfeld intuitiv und komfortabel bedient werden. Auch für die Ausleuchtung des Innenraums kommen LEDs zum Einsatz. Die kompakten modernen Leuchtelemente sind nicht nur sehr langlebig, sondern haben auch einen hohen Wirkungsgrad. Das bedeutet, dass sie weniger Energie in Wärme umwandeln als konventionelle Glühbirnen, was einen geringeren Energieverbrauch zur Folge hat.

Die 432-l-Serie MKGNF-440 ist ab sofort in Deutschland erhältlich. Ob und wann die 612-l-Reihe RQ793N4 hierzulande verfügbar sein wird, steht noch nicht fest.

Über Hisense
Das 1969 in China gegründete Hightech-Unternehmen Hisense zählt zu den weltweit führenden Herstellern von TVs, Haushaltsgeräten (Kühlschränke, Waschmaschinen, Küchengeräte) sowie Klimaanlagen, Smartphones, Tablets und Unterhaltungselektronik. Hisense investiert kontinuierlich in technologische Forschung und Entwicklung. Mit einem internationalen Team von rund 75.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern verwirklicht das Unternehmen seine Vision, eine der führenden Weltmarken zu werden. Hisense verfügt über 16 Produktionsstandorte und elf F&E-Einrichtungen rund um den Globus sowie regionale Vertretungen in Europa, Nordamerika, Australien, Afrika und Südostasien. Aktuell werden die Produkte des Unternehmens in über 130 Ländern angeboten.
Hisense Europe und die deutsche Niederlassung haben ihren Sitz in Düsseldorf. Hier ist auch das europäische Forschungs- und Entwicklungszentrum angesiedelt. Weitere europäische Niederlassungen gibt es im Vereinigten Königreich, Spanien, Italien und Frankreich. Mehr Informationen auch unter www.hisense.de oder www.hisense.com.

Firmenkontakt
Hisense Germany GmbH
Monika Dugandzic
Heerdter Lohweg 51
40549 Düsseldorf
+49 211 – 54206231
[email protected]
http://www.hisense.de

Pressekontakt
united communications GmbH
Peter Link
Rotherstr. 19
40549 Berlin
+ 49 30 789076 – 0
[email protected]
http://www.united.de

Kredit ohne Schufa ani
Share

Share this post:

Related Posts

Comments are closed.