Clavister sichert Private Cloud einer großen Kirchenverwaltung ab

Kredit ohne Schufa ani

Über 100 Firewalls auf vernetzte Kirchengemeinden verteilt

Clavister sichert Private Cloud einer großen Kirchenverwaltung ab

E5 von Clavister

Hamburg, 09. September 2015 – Auch kirchliche Verwaltungen setzen vermehrt auf Private Cloud-Konzepte: Hier laufen alle Anwendungen der Seelsorge-, Bildungs- oder anderen ökumenischen Abteilungen zusammen. Für den nötigen Sicherheitslevel in der IT-Infrastruktur einer süddeutschen Kirchenverwaltung sorgen seit Beginn des Jahres 2015 die Firewalls E5 von Clavister . Die Lösung wurde von den technischen Beratern des IT-Systemhauses Jerg GmbH aus Freiburg implementiert und deckt vor allem die für die Verwaltung wichtigen Funktionen wie Antivirus und Webcontent-Filter ab.

Aufgrund der großen räumlichen Trennung vieler Kirchengemeinden, ist es für deren Hauptverwaltungen eine logische Konsequenz, die Anwendungen der einzelnen Abteilungen zu digitalisieren und zentral in einer speziell für diesen Zweck errichteten “Private Cloud” zusammenzufassen. Über diese Cloud greifen Mitarbeiter z.B. auf Office-Anwendungen und die Terminal Server zu. Zudem betreiben sie in der Cloud gemeinsames Filesharing, was besonders wichtig für den internen Workflow ist.

Der Clavister-Partner IT-Systemhaus Jerg GmbH aus Freiburg sollte in der Private Cloud einer großen süddeutschen Kirchenverwaltung Sicherheit schaffen. Die technischen Berater begannen im Januar 2015 mit der Implementierung der Firewall E5 vom Netzwerksicherheitsexperten Clavister.

Behütet in der Datenwolke arbeiten
Das Firewall-Modell des schwedischen Herstellers ist speziell für den Einsatz in Remote Offices bzw. Zweigniederlassungen konzipiert, da sich die einzelnen Firewalls zentral durch Service Provider wie die Jerg GmbH verwalten und überwachen lassen, was den allgemeinen Arbeitsaufwand enorm absenkt. Das zentral gemanagte System ermöglicht somit die Einführung eines unternehmensweiten Unified Security-Modells. Der Administrator ist dadurch in der Lage, für jede Zweigstelle spezielle Security-Regelwerke einzurichten, z.B. welcher Mitarbeiter in welchem Umfang auf bestimmte Anwendungen zugreifen darf.

Verteilt über die nächsten zweieinhalb Jahre sollen insgesamt mehr als 100 E5-Firewalls in den Kirchengemeinden eingesetzt werden: Die Einrichtung eines Remote Access oder die Anbindung einer Zweigstelle erfolgt dabei unkompliziert nach der Plug-and-Play-Methode. Durch das gute Preis-Leistungsverhältnis bei einer Leistung von bis zu 250 Mbps eignet sich die E5-Firewall ideal als Einsteigerlösung für Unternehmen.

Jürgen Selz, Geschäftsführer des IT-Systemhauses Jerg GmbH, kommentiert: “Die Lösung ist perfekt für dieses Umfeld uns die große Anzahl an Firewalls lässt sich einfach und komfortabel durch das zentrale Management InControl administrieren und überwachen.”

Mehr Informationen zu den Produkten von Clavister sind auf der Hersteller-Webseite verfügbar.

Kurzporträt Clavister:
Gegründet im Jahr 1997, ist Clavister ein führender Mobile- und Network Security-Provider. Die preisgekrönten Lösungen basieren auf Einfachheit, gutem Design und sehr guter Performance, um sicherzustellen, dass Cloud-Service-Anbieter, große Unternehmen und Telekommunikationsbetreiber den bestmöglichen Schutz gegen die digitalen Bedrohungen von heute und morgen erhalten. Alle Produkte sind in einem skandinavischen Design entworfen, gekoppelt mit schwedischer Technologie. Clavister hält außerdem einen Weltrekord für den schnellsten Firewall-Durchsatz. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.clavister.com.

Firmenkontakt
Clavister Deutschland
Thomas Gross
Paul-Dessau-Str. 8
22761 Hamburg
+49 (40) 41 12 59-0
[email protected]
http://www.clavister.de

Pressekontakt
Sprengel & Partner GmbH
Fabian Sprengel
Nisterstraße 3
56472 Nisterau
02661-912600
[email protected]
http://www.sprengel-pr.com

Kredit ohne Schufa ani
Share

Share this post:

Related Posts

Comments are closed.