Brennholzdiebstähle nehmen zu – Brennholzschutz wird immer wichtiger

Kredit ohne Schufa ani

Brennholzdiebstähle nehmen zu - Brennholzschutz wird immer wichtiger

klick-dein-Community

Die Einschlagphase für Brennholz ist vorerst beendet. In vielen Privatwäldern liegen die gestapelten Stämme lose am Straßenrand und warten auf ihre Verarbeitung zu Brennholz. Die Lager für Scheitholz sind prall gefüllt. Doch der wertvolle Rohstoff lockt auch viele Verbrecher an. Brennholz ist zu einem beliebten Diebesgut geworden und so werden diese Bestände häufig zum Gegenstand von Raubzügen. Deswegen wird es immer wichtiger die eigenen Brennholzbestände zu schützen.

Brennholzdiebstahl – Diebe werden immer dreister

Bei den Brennholzraubzügen werden Diebe immer dreister und gehen immer raffinierter vor. In Mecklenburg-Vorpommern sind vor einigen Wochen ganze Bäume gestohlen worden. Die Diebe drangen nachts in die Privatwälder mit Transportern und Werkzeug ein, fällten über 30 Bäume und entkamen unbemerkt mit dem wertvollen Holz. Die Anzahl der Brennholzdiebstähle ist in diesem Sommer erschreckend hoch. Allein diesen Monat gab es schon drei Brennholzdiebstähle in der Donauregion, im Vogelsbergkreis und im schleswig-holsteinischen Dithmarschen. Die Schäden für die Betroffenen sind hoch. Die Täter entkommen mit dem gestohlenen Brennholz oft unbemerkt und werden von der Polizei in aufwendigen Fahndungen gesucht.
Die sinnlose Sachbeschädigung von Brennholzbeständen nimmt ebenfalls immer weiter zu. Brandstifter haben Brennholzlager als Ziel für sich entdeckt. Getrocknetes Brennholz brennt natürlich sehr gut und große Bestände sind für Brandstifter somit verlockend. Diesen Monat vielen bereits drei verschiedene Brennholzbestände den Flammen zum Opfer. Die betroffenen Brennholzlager in Oldenburg, Bensheim und Calw brannten komplett nieder. Die Schäden gingen dabei bis in den fünfstelligen Eurobereich.

Vor Brennholzdiebstahl schützen

Der Schutz der eigenen Brennholzbestände wird somit immer wichtiger. Brennholz ist wertvoll, deswegen kann der Verlust eines Brennholzbestandes die Besitzer schwer treffen. Doch wie kann man sein Brennholz am besten schützen? Hierfür gibt es verschiedene Möglichkeiten. Eine sehr effektive Möglichkeit ist der Einsatz eines GPS-Senders, der im Brennholz versteckt wird. Die Sender sind klein und die Brennholzbestände können so im Fall des Diebstahls schnell und problemlos geortet werden. Auch ein stabiler Brennholzschuppen, ein hoher Zaun oder ein Wachhund haben sich als effektive Möglichkeiten zum Schutz der eigenen Brennholzbestände etabliert. Besonders ein stabiler Zaun oder ein Wachhund haben sich auch als effektiven Schutz gegen Brandstifter durchgesetzt. Die Investitionen in ein gutes Schutzsystem für das Brennholz rechnen sich, da der Verlust des Brennholzes die Kosten für den Schutz um ein vielfaches übersteigen. Auf www.klick-dein-brennholz.de finden Sie weitere Informationen zum Thema Brennholzschutz und zum großen Gebiet Heizen mit Brennholz und Kaminholz.

Über kingnetz.de – Internetmarketing:

Das Unternehmen kingnetz.de – Internetmarketing Andre Semm entwickelt verschiedene Portale mit dem Ziel, Nutzen und Mehrwert für diverse Branchen und Unternehmen zu schaffen. Dabei kommen modernste Technologien auf dem Gebiet der Suchmaschinenoptimierung zum Einsatz.

Kontakt
kingnetz.de Internetmarketing Andre Semm
Andre Semm
Leipziger Platz 5
99085 Erfurt
0361 644 17 634
[email protected]
http://www.klick-dein.de/

Kredit ohne Schufa ani
Share

Share this post:

Related Posts

Comments are closed.