Auf Krautschau in Altenmarkt-Zauchensee

Kredit ohne Schufa ani

Bei der „Natura.Kreativ“ von 16. bis 29. August erfahren Gäste inmitten der idyllischen Bergwelt, wie man Wildkräuter zubereitet und vieles mehr

Auf Krautschau in Altenmarkt-Zauchensee

Besonderes Licht beim Mondscheinmalen. (Bildquelle: Altenmarkt-Zauchensee Tourismus, Hans Huber)

Löwenzahn, Giersch, Brennnessel oder eine Handvoll Sauerklee? Wer mit Judith Müller unterwegs ist, lernt die „Unkräuter“ auf den heimischen Wiesen für ihre Vitamine und Inhaltsstoffe zu schätzen, zu unterscheiden und kulinarisch zu verwenden. Ihr „Wald- und Wiesenkräuterkochkurs“ gehört zum breitgefächerten Angebot der „Natura.Kreativ“, die von 16. bis 29. August in Altenmarkt-Zauchensee im Salzburger Land stattfindet. Urlauber wählen zwischen 17 Kursen: Die Palette reicht von Mondscheinmalen, Aktmalerei auf der Alm, Brot und Bauernkrapfen backen über Naturkosmetik herstellen sowie Schnaps brennen bis hin zum Haare flechten. Das Arrangement „Natura.Kreativ“ enthält drei Nächte im Drei-Sterne-Hotel, die Teilnahme an zwei Kurstagen, eine teleskopische Sternenführung sowie weitere Extras und kostet ab 199 Euro pro Person im Doppelzimmer.

„Wie viel Vitamin C eigentlich in einer Brennnessel steckt, betone ich immer wieder gerne“, erklärt Judith Müller, die mit ihrem Mann den Urlaubsbauernhof Pichlgut betreibt und zugleich Kräuterpädagogin und Ernährungsberaterin ist. Sie nimmt die Teilnehmer mit zu unbelasteten Wiesen sowie Wald- und Wegesrändern, wo sie gemeinsam Wildkräuter für ein Drei-Gang-Menü kennenlernen und sammeln. Anschließend wird in der großen Küche des Pichlguts geschnitten, gebraten und gerührt: „Unser Kräutermenü besteht aus einer Wildkräuter-Terrine, einem Cordon Bleu aus Beinwell-Blättern mit Giersch-Püree und einem Salat mit Sauerklee-Dressing.“ Als Dessert lockt eine Fichtenwipferl-Creme im Strudelbett, zum Aperitif gibt es einen Löwenzahn-Drink und zum Essen einen „Un-Kräuter-Dudler“.

Um die natürliche Kraft des Lichtes dagegen geht“s im Workshop „Mondscheinmalen“ mit dem Salzburger Künstler Alexander Mitterlechner. „Bei der minimalen Helligkeit, die wir für die Skizzen haben, weiß man zunächst gar nicht, wie das Bild konkret aussehen wird. Überraschungseffekte sind garantiert“, so Mitterlechner. Er zeigt seinen Schülern, wie sie ein Motiv aus der nächtlichen Natur mit wenigen Strichen umsetzen und worauf es beim Überarbeiten ankommt. Die Idee für das Zeichnen im nächtlichen Licht stammt aus dem 15. Jahrhundert. „Die besondere Atmosphäre draußen motiviert zusätzlich und erfordert Konzentration, eine ideale Übung“, weiß der Maler.

„Seit 2010 hat sich die „Natura.Kreativ“ als Aushängeschild für mehr Abwechslung im Almsommer etabliert“, erzählt Klaudia Zortea, Tourismusdirektorin von Altenmarkt-Zauchensee. „Inmitten der Bergkulisse können Gäste bei uns neben den üblichen Aktivitäten an der Seite von Experten neue Hobbys finden oder sich auf vielfältige Weise ausprobieren und kehren so mit viel Inspiration nach Hause zurück“, sagt Klaudia Zortea.

Übrigens: Ein Kurs bei der „Natura.Kreativ“ kostet 35 Euro, wer an einem Tag zwei Workshops testen will, zahlt 65 Euro. Feinschmecker können in Altenmarkt-Zauchensee diesen Sommer in vollen Zügen genießen: Erstmals gibt es ein kulinarisches Abendprogramm. Wie wäre es zur Abwechslung mal mit veganen oder koreanischen Gerichten? Aber auch typische, köstliche Bauernschmankerl aus der Region stehen zur Auswahl.

Über Altenmarkt-Zauchensee
Altenmarkt-Zauchensee ist ein doppeltes Urlaubs-Paradies inmitten des Salzburger Landes – mit genussvoller Entspannung und alpinen Herausforderungen, mit Gemütlichkeit und Herzlichkeit, mit Tradition und Moderne, die hier Hand in Hand gehen. Dabei hat das Hoteldorf Zauchensee, das sich auf 1350 Metern in die Bergwelt schmiegt und seit drei Jahrzehnten Weltcup-Ort im alpinen Skizirkus ist, nur 58 Einwohner. In Altenmarkt dagegen, das unten auf 842 Metern im Tal liegt, sind es 3755.

Weitere Informationen:
Altenmarkt-Zauchensee Tourismus, Sportplatzstr. 6, A-5541 Altenmarkt-Zauchensee, Salzburger Land, Tel.: +43 (0) 6452 / 5511, [email protected], www.natura-kreativ.at , www.altenmarkt-zauchensee.at

Abwechslungsreich und voller Kontraste – so präsentiert sich das doppelte Urlaubs-Paradies Altenmarkt-Zauchensee. Genießer kommen in der kreativsten Urlaubsregion des Salzburger Landes ebenso auf ihre Kosten wie sportlich anspruchsvolle Gäste. Im Sommer wie im Winter. Während Altenmarkt (842 m) mit natürlichem Charme, tief verwurzelten Traditionen und einem der schönsten erhaltenen Ortskerne Österreichs beeindruckt, bietet das Hoteldorf Zauchensee (1350 m) hohen Komfort und Natur pur im Angesicht der majestätischen Gipfelwelt.

Firmenkontakt
Altenmarkt-Zauchensee Tourismus
Klaudia Zortea
Sportplatzstr. 6
A-5541 Altenmarkt-Zauchensee
+43 (0) 6452 / 5511
[email protected]
http://www.altenmarkt-zauchensee.at

Pressekontakt
Kunz & Partner
Judith Kunz
Mühlfelderstr. 51
82211 Herrsching
08152/3958870
[email protected]
http://www.kunz-pr.com

Kredit ohne Schufa ani
Share

Share this post:

Related Posts

Comments are closed.